Die digitale Transformation hat die Verfügbarkeit von Daten stark vorangetrieben. Um das Potenzial dieser Daten nutzen zu können, benötigen Führungskräfte die Fähigkeit, datenbasierte Entscheidungen aus grossen Datenmengen zu treffen. Kenntnisse über die richtige Interpretation und Kommunikation dieser Daten führen zu einer höheren Qualität der Unternehmensentscheidungen und damit zu einem höheren Unternehmenswert.

Data Analytics ist das Instrument, um dies zu erreichen: aus Daten werden relevante Informationen und Insights ermittelt, aufbereiten und so kommuniziert, dass Entscheidungen unterstützt, verbessert und automatisiert werden können. Dank neuer technologischer Möglichkeiten entstehen Marketingstrategien und Geschäftsmodelle, die die Wettbewerbsfähigkeit und Kundenorientierung massgeblich erhöhen.

Der Lehrgang «CAS in Business and Marketing Analytics» («CAS BMA»; in Vorbereitung) thematisiert diese Schnittstelle von quantitativer Datenanalyse und Marketing respektive Business. Dabei beleuchtet er alle Aspekte – von der Datengewinnung über die statistische Auswertung bis zur strategischen Anwendung und Implementation zur Verbesserung der Entscheidungsfindung im Business und Marketing.

Ziel und Nutzen

Der Lehrgang ist interdisziplinär ausgerichtet. Neben der Anwendung neuer Technologien wird auch das statistische Denken gefördert, welches den Absolventinnen und Absolventen ermöglicht, Daten zu analysieren und visuell aufzubereiten.

Die theoretisch fundierten Grundlagen werden durch Praxisbeispiele, Fallstudien und Inputreferate von Praxispartnern angereichert, wodurch ein Transfer der Grundlagen in die Praxis sichergestellt wird und erlernte Kompetenzen in einem Praxiskontext angewendet werden.

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Führungs- und Fachkräfte, welche ihr Verständnis der betriebswirtschaftlichen Implikationen der datengetriebenen Transformation ausbauen und innerhalb des Unternehmens umsetzen möchten. Durch seine Ausrichtung eignet sich der «CAS BMA» insbesondere für Führungs- und Fachkräfte, die an einer Ausbildung interessiert sind, bei der sowohl Grundlagen basierend auf dem neusten Stand der Wissenschaft vermittelt werden sowie ein Transfer in die Praxis gewährleistet wird.

Aufbau und Inhalt

Das «CAS BMA» besteht aus acht konsekutiv aufgebauten Modulen.

Modul 1 – Einführung in Business und Marketing Data Analytics
Verschafft einen Überblick über Marketing Data Analytics aus unterschiedlichen Perspektiven und führt in die Relevanz von Daten und Analytics für das Marketing ein.

Modul 2 – Marktforschung, Datenakquise und Management
Befasst sich mit Marktforschung, unterschiedlichen Quellen von Marktdaten und Konsumenten und agilen Marktforschungsansätzen.

Modul 3Einführung in die Statistik und Datenanalyse mit R
Bietet eine Auffrischung grundlegender Konzepte der Statistik und des Datenmanagements.

Modul 4 – Datenmodellierung und -visualisierung
Behandelt wesentliche Modelle und Visualisierungen von Kunden- und Marktdaten.

Modul 5 – Marketing Analytics Implementierung
Befasst sich mit Anwendungen von Marketing Analytics in R und der organisatorischen Umsetzung von Analytics im Unternehmen.

Modul 6 – Maschinelles Lernen und Vorhersagemodelle
Thematisiert wesentliche Konzepte von Machine Learning, welche direkt im Rahmen von Übungen angewendet werden.

Modul 7 – Wettbewerbsstrategien im Zeitalter von Analytics und künstlicher Intelligenz
Behandelt, wie die Verbindung von Daten, Analytics und Künstlicher Intelligenz (KI) es Firmen erlaubt, ihre bestehenden Grenzen und Restriktionen für Wachstum zu sprengen.

Modul 8 – Analytics und Strategien für Social Media Management
Zeigt verschiedene Analysetechniken für nutzergenerierte Inhalte im Internet auf. Der Schwerpunkt liegt auf der Analyse von Produktrezensionen und Social Media Posts als wichtige Formen sozialer Interaktion zwischen Konsumenten und Firmen.

Studiengangsleitung und Dozierende

Studiengangsleitung

Die Studiengangsleitung wird durch eine Studienleitung wahrgenommen. Die Mitglieder der Studienleitung sind:

Prof. Dr. Reto Hofstetter

Direktor IMA
Ordentlicher Professor für digitales Marketing

T +41 41 229 58 80 • Raum 4.B36 • reto.hofstetter@unilu.ch

Persönliche Seite Prof. Dr. Reto Hofstetter

Prof. Dr. Leif Brandes

Mitglied der Institutsleitung IMA
Ordentlicher Professor für Marketing & Strategie

T +41 41 229 58 90 • Raum 4.B38 • leif.brandesremove-this.@remove-this.unilu.ch

Persönliche Seite Prof. Dr. Leif Brandes

Prof. Dr. Lukas D. Schmid

Mitglied der Institutsleitung IMA
Ordentlicher Professor für Empirische Methoden

T +41 41 229 58 50 • Raum 4.B34 • lukasdavid.schmidremove-this.@remove-this.unilu.ch

Persönliche Seite Prof. Dr. Lukas D. Schmid

Programm Management

Gabriela Funk, MA

Programmleiterin Weitebildung IMA
Wissenschaftliche Assistentin (Prof. Dr. Reto Hofstetter)

T +41 41 229 58 53 • Raum 4.B49 • gabriela.kunathremove-this.@remove-this.unilu.ch 

Mehr Infos zu Gabriela Funk 

Thomas Scheurer, MSc

Stellvertretender Programmleiter Weitebildung IMA
Wissenschaftlicher Assistent (Prof. Dr. Leif Brandes)

T +41 41 229 58 93 • Raum 3.A08 • thomas.scheurerremove-this.@remove-this.unilu.ch

Mehr Infos zu Thomas Scheurer

Dozierende

Daten und Termine

Die nächste Durchführung des Lehrgangs findet von Januar bis Juni 2021 statt. Die Module werden jeweils an 2.5 aufeinanderfolgenden Halbtagen (voraussichtlich Donnerstag bis Samstag) unterrichtet. Eine digitale Durchführung einzelner Kurstage ist vorgesehen. 

Blocktermine:

Modul 1 – Einführung in Business und Marketing Data Analytics: 21.-23. Januar 2021
Modul 2 – Marktforschung, Datenakquise und Management: 28.-30. Januar 2021
Modul 3 – Einführung in die Statistik und Datenanalyse mit R: 18.-20. Februar 2021
Modul 4 – Datenmodellierung und -visualisierung: 08.-10.April 2021
Modul 5 – Marketing Analytics Implementierung: 15.-17. April 2021
Modul 6 – Maschinelles Lernen und Vorhersagemodelle: 22.-24. April 2021
Modul 7 – Wettbewerbsstrategien im Zeitalter von Analytics und künstlicher Intelligenz: 20.-22. Mai 2021
Modul 8 – Analytics und Strategien für Social Media Management: 27.-29. Mai 2021
Abschlussprüfung: voraussichtlich am Freitag 25. Juni 2021

Bewerbung:
Der Lehrgang ist beschränkt auf maximal 25 Teilnehmer. Bei mehr als 25 Bewerbungen erfolgt die Priorisierung durch die Studienleitung.

Abschluss

Die Absolvierung aller Module sowie das erfolgreiche Bestehen der Leistungsüberprüfung führt zu einem mit 18 ECTS bewerteten "Certificate of Advanced Studies in Business and Marketing Analytics of the University of Lucerne".

Studiengebühren und Zulassung

Die Studiengebühren für den CAS in Business and Marketing Analytics betragen CHF 11'500 (inklusive Prüfungs- und Diplomgebühren). Im Preis inbegriffen sind die Kursunterlagen, der Zugang zur elektronischen Lernplattform sowie alle administrativen Dienstleistungen. Nicht inbegriffen sind gegebenenfalls Anreise, Verpflegung und Unterkunft. 

Zugelassen werden Führungskräfte mit Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule, Pädagogische Hochschule). Über die Zulassung von Kandidaten ohne Hochschulabschluss entscheidet die Studienleitung (sur dossier).

Anmeldung und weitere Informationen

Anmeldeformular
Broschüre
Reglement
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Programmleiterin Gabriela Funk.