Die nachfolgenden Kurse sind den Wahlpflichtmodulen im Basiskurs Hochschuldidaktik zugeordnet. Alle Kurse können auch einzeln besucht werden ohne am Basiskurs teilzunehmen. Die aufgeführten Kurse stehen allen Dozierenden der Universität Luzern offen, allerdings wird bei Überbelegung den Teilnehmenden am Basiskurs Hochschuldidaktik das Vorrecht eingeräumt. Entscheidend sind die Anmeldungen bei Anmeldeschluss zwei Wochen vor Kursdurchführung, soweit nicht anders vermerkt. Es wird eine Warteliste geführt. Aufgelistet werden nur die Kurse aus den Wahlpflichtmodulen.

Für Teilnehmende am Basiskurs Hochschuldidaktik gilt: Aus dem "Wahlpflichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen" müssen mindestens zwei ganztägige Kurse besucht werden (zwei halbtägige Kurse gelten als ein Ganztageskurs). Aus dem "Wahlpflichtmodul 2: Weiterführende Kompetenzen" muss mindestens ein ganztägiger Kurs besucht werden. Alternativ kann das Wahlpflichtmodul 2 durch den Besuch einer Veranstaltung aus dem Wahlpflichtmoul 1 ersetzt werden. Aus dem "Wahlpflichtmodul 3: Aktuelle Diskurse" müssen zwei Veranstaltungen besucht werden.

Themenvorschläge für weitere Kurse werden gerne berücksichtigt. Reichen Sie Ihre Ideen direkt beim zentrum.lehreremove-this.@remove-this.unilu.ch ein!

Wahlpflichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen

Praxiscoaching

Reflektieren Sie Ihre Lehrpraxis an konkreten eigenen Lehrsituationen.

Im Rahmen des Praxis-Coachings haben Sie während zwei Halbtagen Gelegenheit, alle Fragen rund um Ihre Lehrtätigkeit und Ihre Rolle als Lehrende und Forschende im Kreis von Kolleginnen und Kollegen unter Anleitung einer Supervisorin und Hochschuldidaktikerin zu diskutieren, zu reflektieren und wo nötig einer Lösung zuzuführen. Alles, was Sie im Rahmen dieses Lehrcoachings besprechen ist vertraulich und soll nicht nach aussen getragen werden.

Die Reflexion und Auseinandersetzung mit Ihrer Lehrtätigkeit im Praxis-Coaching soll Ihnen helfen, im Laufe der Hochschuldidaktischen Weiterbildung auch in Ihrer Rolle als Lehrende mehr Klarheit zu erhalten sowie auftretende Fragen oder Schwierigkeiten baldmöglichst zu klären und Sicherheit als Lehrperson zu gewinnen.

Dozentin: Eva Buff Keller

Montag, 26. Oktober 2020, 9:15 bis 12:45 Uhr, Raumangabe folgt

Detaillierte Informationen

Kurskosten für externe Doktorierende: CHF 150

Anmeldung

Beratung im Hochschulkontext

Im Lehrkontext an Hochschulen gehört heute das Handlungsfeld der Beratung zum Alltag. Dazu zählen unter anderem Formen von Lernberatung, Studienberatung sowie kollegialer Beratung und weitere Beratungssituationen. In diesem Workshop werden Grundlagen und Konzepte von Beratung vorgestellt. Beratung wird hier verstanden als situationsbezogene und spezifische Hilfestellung bei Fragestellungen und Anliegen im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe. Im Workshop soll ein Bewusstsein für dafür notwendige Beratungskompetenzen geschaffen werden. Zudem werden Instrumente der Beratung vorgestellt und angewendet.

Dozentin: Dagmar Engfer

Mittwoch 11. November 2020, 9:15 bis 16:45 Uhr, online

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Interaktive Vorlesungen planen und durchführen

Sind Vorlesungen überholt? Die Vorlesung ist nicht nur die älteste, sondern nach wie vor auch die dominierende Lehrform an Hochschulen. Basierend auf empirischen Forschungs-befunden beschäftigt sich diese Veranstaltung mit der Planung und Durchführung interaktiver, kognitiv anregender, Vorlesungen. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Gestaltung aktivierender Vorlesungen gelegt, die Studierende zum Denken und zur aktiven Auseinandersetzung mit den Lerninhalten anregen.

Dozentin: Sabine Hoidn

Mittwoch, 18. November, 9:15 – 16:45 Uhr, Raum E.411

Detaillierte Informationen

Anmeldung

University Teaching in Focus - Introduction in Teaching and Learning

Get to know the basics of didactics and Best practice for online teaching

A two-day workshop with Rahel Eckert-Stauber

9 December 2020, 9 a.m. to 4.30 p.m., Room tba
10 December 2020, 9 a.m. to 4.30 p.m., Room tba

Further information:
University Teaching

Register here
Closing date: 23 November 2020

This course is offered by the Graduate School Lucerne.

Wahlpflichtmodul 2: Weiterführende Kompetenzen

How to give a presentation

Improve your presentation skills by learing how to give an appealing and interesting talk

A workshop in three half-days with Marcus Mänz

23 November 2020, 9.30 a.m. to 4.30 p.m., Room 220, Inseliquai 10
24 November 2020, 9.30 a.m. to 1 p.m., Room 220, Inseliquai 10

Further information:
How to give a presentation

Register here
Closing date: 8 November 2020

This course is offered by the Graduate School Lucerne

Präsentation mit Theatermethoden

Komplexe wissenschaftliche Inhalte anschaulich zu präsentieren ist eine Kunst. Die Zuhörer möchten verstehen, aber auch interessiert werden. Hier geht es um gelungene Reduktion, spannende Vergleiche und interessante Perspektivwechsel. Doch es geht auch darum, mit Ausdruck und Sprache das Publikum zu erreichen.

In diesen zwei Tagen helfen uns Methoden der kreativen Didaktik und Techniken der Regie / Bühne, Ihren Vortrag ausdrucksstärker und interessanter zu gestalten. Das Ziel sind nicht perfekt einstudierte Texte. Wir arbeiten an persönlichen Fähigkeiten, die Sie in jeder Rede einsetzen können.

Im ersten Teil erlernen wir neue Methoden und Techniken. In der Zwischenzeit bereiten Sie mit diesen ein Thema vor. Den zweiten Teil bildet Ihr Auftritt mit Ihrem Vortrag für Lehre und Karriere.

Freitag, 27. November 2020, 9:15 bis 16:45 Uhr, Raumangabe folgt

Freitag, 11. Dezember 2020, 9:15 bis 16:45 Uhr, Raumangabe folgt

Dozent: Florian Lisken

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Grundkurs Rhetorik

Erwerben Sie rhetorische Kernkompetenzen und entwickeln Ihren persönlichen Redestil.

Dozent: Christoph Werren

Freitag, 29. Januar 2020, 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr, Raum 3.B52

Samstag, 30. Februar 2020, 9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr, Raum 3.B52

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Wahlpflichtmodul 3: Aktuelle Diskurse

Webinar: Freudvoll Online-Lehren – Motivieren auf Distanz

Das Gelingen von Online-Lehren und -Lernen hängt noch stärker von der Motivation aller Beteiligten ab als bei der Präsenzlehre. Die klassischen «Stellhebel» für Motivation und Begeisterung brauchen unter veränderten Rahmenbedingungen veränderte Methoden, Techniken und Tricks für den Lehralltag.

An unserem kostenlosen Webinar erfahren Sie, wie Sie mit den motivationalen Herausforderungen des Online-Lernens umgehen können.

Montag, 26. Oktober 2020, 10 bis 11 Uhr

Dieses Webinar ist ein kostenloses Angebot der PHZH.

   

Scholarship of Teaching and Learning: Konzepte und Umsetzungen

«Scholarship of Teaching and Learning» (SoTL) hat sich in den letzten Jahren zu einem zentralen Postulat der deutschsprachigen hochschuldidaktischen Diskussion entwickelt. Beabsichtigt ist damit die wissenschaftliche Auseinandersetzung von Dozierenden mit Lehre in ihrer eigenen Disziplin (resp. in ihrer eigenen Tätigkeit) und diese Überlegungen und Erforschungen zur Diskussion zu stellen. Hintergrund dieser Bestrebungen sind Überlegungen zur Bedeutung der Lehre als akademische Tätigkeit, zu Konzeptionen von Lehrprofessionalität und auch zur Notwendigkeit des Gesprächs über Lehre innerhalb der academia. 

Unser Referent, Dr. Robert Kordts-Freudinger, ist General Programme Manager am Prorektorat für Studium und Lehre sowie Bereichsleiter des Competence Center for Educational Development and Research on Higher Education (CEDAR) am Institut für Wirtschaftspädagogik der Universität St.Gallen (IWP-HSG). 2014-2018 war er Juniorprofessor für Pädagogische Psychologie mit Fokus hochschulisches Lehren und Lernen an der Universität Paderborn. Er stellt das Konzept «Scholarship of Teaching and Learning» in seinen verschiedenen Ausprägungen vor, erörtert Umsetzungen und Erfahrungen an deutschsprachigen Hochschulen und diskutiert die grundsätzliche Bedeutung des Konzepts für Lehr- und Studiengangsentwicklung. 

Dozent: Dr. Robert Kordts-Freudinger (Universität St. Gallen)

Dienstag, 03. November 2020, 17:15, Uni/PH-Gebäude, Hörsaal 6, Frohburgstrasse 3, 6002 Luzern

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erwünscht (hochschuldidaktikremove-this.@remove-this.phlu.ch; Betreff „Bildungsinstitution Hochschule“). 

Dies ist eine Veranstaltung der PHLU im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Bildungsinstitution Hochschule».

Anmeldungen sind in der Regel verbindlich bis zwei Wochen vor Kursbeginn per Formular  möglich.  

Finanzielle Unterstützung des Besuchs externer Angebote

Das Zentrum Lehre leistet nach Absprache einen finanziellen Beitrag an den Besuch extern angebotener hochschuldidaktischer Weiterbildung. Siehe die ULEKO-Empfehlung zur hochschuldidaktischen Weiterbildung.

Archiv

Folgende Themen wurden bislang als Workshops im Rahmen des Basiskurses Hochschuldidaktik im "Wahlfplichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen" angeboten. Gerne können Sie in einer Anfrage an das Zentrum Lehre eines dieser Themen oder auch ein neues vorschlagen.

Praxis-Coaching
Lehrinhalte spannend vermitteln
Klicker als vielseitiges didaktisches Tool
Gruppenarbeitstechniken
OLAT für kollaboratives Arbeiten am eigenen Text
Studierende bei Abschlussarbeiten kompetent begleiten
"Prüfen geht auch anders" - Kompetenzorientiere Prüfungen
Feedback lernförderlich gestalten
Schwierige Situationen in der Lehre meistern
Coaching in der Lehre
Studierende motivieren
Betreuung von Studierenden bei wissenschaftlichen Arbeiten
Vom Video zum Lernvideo
Maker Days "Videos für die Hochschullehre"
Schreibdenken in der Lehre
Prüfungsgestaltung
Kreative Seminargestaltung