Die nachfolgenden Kurse sind den Wahlpflichtmodulen im Basiskurs Hochschuldidaktik zugeordnet. Alle Kurse können auch einzeln besucht werden ohne am Basiskurs teilzunehmen. Die aufgeführten Kurse stehen allen Dozierenden der Universität Luzern offen, allerdings wird bei Überbelegung den Teilnehmenden am Basiskurs Hochschuldidaktik das Vorrecht eingeräumt. Entscheidend sind die Anmeldungen bei Anmeldeschluss zwei Wochen vor Kursdurchführung, soweit nicht anders vermerkt. Es wird eine Warteliste geführt. Aufgelistet werden nur die Kurse aus den Wahlpflichtmodulen.

Für Teilnehmende am Basiskurs Hochschuldidaktik gilt: Aus dem "Wahlpflichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen" müssen mindestens zwei ganztägige Kurse besucht werden (zwei halbtägige Kurse gelten als ein Ganztageskurs). Aus dem "Wahlpflichtmodul 2: Weiterführende Kompetenzen" muss mindestens ein ganztägiger Kurs besucht werden. Alternativ kann das Wahlpflichtmodul 2 durch den Besuch einer Veranstaltung aus dem Wahlpflichtmoul 1 ersetzt werden. Aus dem "Wahlpflichtmodul 3: Aktuelle Diskurse" müssen zwei Veranstaltungen besucht werden.

Themenvorschläge für weitere Kurse werden gerne berücksichtigt. Reichen Sie Ihre Ideen direkt beim zentrum.lehreremove-this.@remove-this.unilu.ch ein!

Wahlpflichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen

Was «gute» Hochschullehrende (nicht) tun

Fragen rund um eine wirksame oder gute Hochschullehre rücken zunehmend in das Blickfeld der empirischen Bildungsforschung. Eine steigende Anzahl von Forschungsbefunden liefert mittlerweile erkenntnisreiche Daten zur Effektivität der Hochschullehre. Dieser Kurs geht der Frage nach, was eine «gute» bzw. lernwirksame Hochschullehre ausmacht und wie sie sich in der Praxis umsetzen lässt.

Dozentin: Sabine Hoidn

Vorerst abgesagt, Termin folgt.

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Betreuung von Studierenden bei Abschlussarbeiten

Abschlussarbeiten geben Studierenden Gelegenheit, die während dem Studium erworbenen fachlichen und überfachlichen Kompetenzen umfassend anzuwenden und zu dokumentieren. Seminararbeiten oder Projektarbeiten während des Studiums sind dafür eine wichtige Vorbereitung. Von grosser Bedeutung ist dabei eine kompetente Begleitung der Studierenden durch die Dozierenden.

Dozentin: Eva Buff Keller

Freitag, 4. September 2020, 9:15 bis 16:45 Uhr, Raum 3.B01

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Interaktive Vorlesungen planen und durchführen

Sind Vorlesungen überholt? Die Vorlesung ist nicht nur die älteste, sondern nach wie vor auch die dominierende Lehrform an Hochschulen. Basierend auf empirischen Forschungs-befunden beschäftigt sich diese Veranstaltung mit der Planung und Durchführung interaktiver, kognitiv anregender, Vorlesungen. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Gestaltung aktivierender Vorlesungen gelegt, die Studierende zum Denken und zur aktiven Auseinandersetzung mit den Lerninhalten anregen.

Dozentin: Sabine Hoidn

Mittwoch, 18. November, 9:15 – 16:45 Uhr, Raum E.411

Detaillierte Informationen

Anmeldung

Wahlpflichtmodul 2: Weiterführende Kompetenzen

Negotiation as a method and a practical approach

Get to know the right technique to find solutions quicker and with more mutual acceptance

A one-day workshop with Florian Lisken
3 July 2020, 09.15 - 16.00, Room will follow

This course is offered by the Graduate School Lucerne

Register here
Registration deadline: 19 June 2020

Wahlpflichtmodul 3: Aktuelle Diskurse

Scholarship of Teaching and Learning: Konzepte und Umsetzungen

Corona-bedingt abgesagt

Forschungsorientierung in Lehre und Studium

Corona-bedingt abgesagt

Anmeldungen sind in der Regel verbindlich bis zwei Wochen vor Kursbeginn per Formular  möglich.  

Finanzielle Unterstützung des Besuchs externer Angebote

Das Zentrum Lehre leistet nach Absprache einen finanziellen Beitrag an den Besuch extern angebotener hochschuldidaktischer Weiterbildung. Siehe die ULEKO-Empfehlung zur hochschuldidaktischen Weiterbildung.

Archiv

Folgende Themen wurden bislang als Workshops im Rahmen des Basiskurses Hochschuldidaktik im "Wahlfplichtmodul 1: Gestaltung von Lehrveranstaltungen" angeboten. Gerne können Sie in einer Anfrage an das Zentrum Lehre eines dieser Themen oder auch ein neues vorschlagen.

Praxis-Coaching
Lehrinhalte spannend vermitteln
Klicker als vielseitiges didaktisches Tool
Gruppenarbeitstechniken
OLAT für kollaboratives Arbeiten am eigenen Text
Studierende bei Abschlussarbeiten kompetent begleiten
"Prüfen geht auch anders" - Kompetenzorientiere Prüfungen
Feedback lernförderlich gestalten
Schwierige Situationen in der Lehre meistern
Coaching in der Lehre
Studierende motivieren
Betreuung von Studierenden bei wissenschaftlichen Arbeiten
Vom Video zum Lernvideo
Maker Days "Videos für die Hochschullehre"
Schreibdenken in der Lehre
Prüfungsgestaltung
Kreative Seminargestaltung