Career Services – die neue Servicestelle

Career Services – die neue Servicestelle, die Studierende auf dem Weg in den Berufseinstieg unterstützt und fördert und bei der die universitären und fakultären Angebote gebündelt werden.

Ziel der neu geschaffenen und bei den Studiendiensten angesiedelten Career Services ist es einerseits, den Studierenden der Universität Luzern auf gesamtuniversitärer Ebene Veranstaltungen und Aktivitäten rund um die Themen Berufseinstieg, Bewerbungstraining sowie Karriereplanung anzubieten. Damit sollen Studierende und angehende Absolventinnen und Absolventen in ihren nicht studienganzspezifischen Kompetenzen (generic skills) bezüglich Bewerbungsverfahren sowie Karriere- und Entwicklungsperspektiven geschult und optimal für den Übergang ins Berufsleben vorbereitet werden. Andererseits bündeln die Career Services auch die spezifischen fakultären und sonstigen Angebote im Bereich Berufseinstieg und Berufsleben. Die Career Services tragen somit zum Wert eines Studiums an der Universität Luzern – langfristig und über das Studium hinaus – bei.

Die im Frühjahrssemester 2019 erstmals angebotene Career Services Workshop-Reihe ist auf grosse Resonanz gestossen. Darauf bauen wir auf! Für die kommenden Semester sind erweitere Angebote geplant, genauere Informationen dazu werden zu gegebener Zeit auf der Webseite der Studiendienste publiziert und den Studierenden im neuen Career Services-Newsletter rechtzeitig zur Kenntnis gebracht werden.

Das mit wenigen Ausnahmen kostenlose Angebot der Career Services richtet sich in erster Linie an Bachelor- und Master-Studierende der Universität Luzern, aber freilich sind auch Doktorierende und PostDocs herzlich willkommen. Wir freuen uns darauf, Sie in Sachen Berufseinstieg und Karrierekompetenzen zu unterstützen.

**Anfragen, Wünsche, Anregungen oder Rückmeldungen gerne an careerservicesremove-this.@remove-this.unilu.ch

 

 

News: International Career Day 2019

Am 11. Dezember 2019 findet der 16. Internationale Karrieretag (International Career Day - ICD) statt. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) lädt Hochschulabsolventen, Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen zu den Olma Messen nach St. Gallen ein.

Der ICD bietet Young Professionals und Studierenden an Schweizer Universitäten eine Plattform, um Vertreter und Vertreterinnen internationaler Organisationen zu treffen und zu erfahren über ihre Aktivitäten, die Karrieremöglichkeiten sowie die Rekrutierungsprozesse. Besucher und Besucherinnen erhalten Informationen aus erster Hand über Praktika, Teilzeitarbeit und Aufnahmebestimmungen der Rekrutierungen von mehr als 50 bekannten internationalen Organisationen aus verschiedenen Branchen, die auf dem ICD vertreten sind. Mehr Infos

News: Karrieremöglichkeiten in der internationalen Forschung

Finanzierte Karrieremöglichkeiten in der internationalen Forschung in Kooperation mit China, Japan, Südkorea und den Mitgliedsstaaten der ASEAN. Bewerbungsfrist: 12.01.2020, Details siehe hier auf der Webseite der ETH Zürich.

News: Mercator Kolleg Ausschreibung 2020/2021

Das Mercator Kolleg für internationale Aufgaben ist ein Projekt der Schweizerischen Studienstiftung und der Stiftung Mercator Schweiz in Kooperation mit dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA. Jährlich vergibt das Mercator Kolleg in der Schweiz 5 Stipendien an Hochschulabsolventinnen und -absolventen aller Fachrichtungen zur Vorbereitung auf internationale Führungsaufgaben. Das Programm 2020/2021 beginnt mit einem Vorbereitungsseminar im Juni 2020 und einem Einführungsseminar im September 2020. Das Projektjahr startet im Oktober 2020. Das monatliche Stipendium beträgt CHF 3500. Informationen über Bewerbungsvoraussetzungen siehe bitte hier