Zusammen mit der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät bietet die Rechtswissenschaftliche Fakultät den interdisziplinären "Master Plus"-Studiengang "International Relations" an. Kombiniert mit dem regulären rechtswissenschaftlichen Masterstudium von drei Semestern können Studierende mit einem zusätzlichen Semester fundiertes Basis-Fachwissen in Politikwissenschaft erwerben und so ihre Karrierechancen für eine juristische Tätigkeit in diesem Bereich erhöhen.

Studieninhalt

Der Master Plus "International Relations besteht aus dem Masterstudium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern im Umfang von 90 Credits (Master of Law, MLaw) und einer Regelstudiendauer von 4 Semestern sowie einer interdisziplinären Zusatzausbildung an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern im Umfang von 30 Credits. Diese nimmt in der Regel ein zusätzliches Semester in Anspruch.

Masterstudium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Die juristische Ausbildung im "Master Plus"-Studium ist fachspezifisch ausgerichtet. Mindestens fünf juristische Fächer müssen dazu aus dem Masterprofil "Internationales Recht und Menschenrechte" stammen oder dem Internationalen Recht zugeordnet werden können. Die Masterarbeit muss ebenfalls im Bereich Internationales Recht geschrieben werden. Alle anderen juristischen Wahlfächer können aus dem gesamten Fächerangebot frei gewählt werden.

Mehr Informationen zum Masterstudium Recht an der Universität Luzern.

Interdisziplinäre Zusatzausbildung "International Relations"

Der interdisziplinäre "Master Plus"-Teil vermittelt Basis-Fachwissen in Bereichen wie Politikwissenschaft allgemein, internationale Politik oder Demokratietheorie.

Abschluss

Nach dem abgeschlossenen "Master Plus"-Studium in "International Relations" wird der Titel "Master of Law der Universität Luzern" verliehen und ein Zusatzzeugnis über den bestandenen interdisziplinären Plusteil in "International Relations" ausgehändigt.

Lehrveranstaltungen

Informationen zu unserem aktuellen Lehrveranstaltungsangebot finden Sie auf der Lehrveranstaltungswebsite.

Aufbau

Die Planung des juristischen Masterstudiums plus die interdisziplinäre Zusatzausbildung erfolgt individuell und gemäss dem Angebot der Fakultät.

Die Fächer des nichtjuristischen Plusteils werden vom Politikwissenschaftlichen Seminar wie folgt angeboten:

Herbstsemester       

Frühjahressemester

Politische Theorie / Demokratietheorie

Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft

Einführung in die Internationalen Beziehungen

Vorlesung im Bereich Internationale Beziehungen

Masterseminar im Bereich Internationale Politik

Masterseminar im Bereich Internationale Politik

Masterseminar im Bereich Politikwissenschaft

Masterseminar im Bereich Politikwissenschaft

Integrationsseminar Recht und Politikwissenschaft

 

Mobilität

Studienaufenthalte an anderen Universitäten im In- oder Ausland vertiefen das Fachwissen und bieten Einblick in andere Rechtssysteme und -kulturen. Auch Studierende im "Master Plus"-Programm können von diesem interessanten Angebot profitieren und so ihren Lebenslauf auf einmalige Art und Weise bereichern.

Weitere wichtige Informationen zu den Austauschprogrammen und den Anmeldefristen finden Sie auf der Webseite zur Mobilität.

Mobilitätsberatung

Die Kombination von Mobilität und "Master Plus"-Studium ist je nach Studiensituation ein sinnvolles, gleichzeitig auch ambitioniertes Vorhaben. Die Umsetzung bedarf einer weitsichtigen Planung. Nehmen Sie bei Interesse bitte frühzeitig mit unserer Studienberatung Kontakt auf.

Berufsperspektiven

Führungspersonen sowie Experten und Expertinnen, die fähig sind, Probleme aus verschiedenen fachlichen Blinkwinkeln anzugehen, sind in der Arbeitswelt äusserst gefragt. Mit einem MLaw + International Relations erwerben Sie diese Qualifikation, denn Sie verfügen damit nicht nur über einen regulären Masterabschluss in Rechtswissenschaft, sondern weisen auch Fachwissen in Politikwissenschaften aus. Dadurch schaffen Sie sich einen bedeutenden Mehrwert auf dem Stellenmarkt, wie beispielsweise für juristische Tätigkeiten in einer internationalen Organisation oder im diplomatischen Dienst.

Anmeldung und Zulassung

Anmeldung

Immatrikulierte Masterstudierende melden sich bis zu Semesterbeginn, spätestens vor der Anmeldung zur ersten nichtjuristischen Leistungskontrolle bei der Studienberatung für den "Master Plus"-Studiengang an. Die Anmeldung muss den Namen, die Matrikelnummer und den gewünschten "Master Plus"-Abschluss enthalten.

Zulassung

Ein "Master Plus"-Studium in International Relations setzt eine Zulassung zum Rechtswissenschaftlichen Masterstudium voraus. Für die Zulassung zum Masterstudium gelten die Zulassungsrichtlinien der Universität Luzern. Genaue Angaben finden Sie unter Anmeldung und Zulassung. Beachten Sie auch die Hinweise zum Masterstudium.

Reglemente, Merkblätter, Formulare

Sämtliche für das Studium der Rechtswissenschaft relevanten Regelungen sind auf der Reglemente-Seite aufgeführt. Dort finden Sie auch die Richtlinie zu den "Master Plus"-Studiengängen.

Kontakt und Auskunft

Weiterführende Auskunft erhalten Sie bei der Studienberatung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Informationen zum politikwissenschaftlichen Angebot erhalten Sie bei der Studienberatung des politikwissenschaftlichen Seminars oder der Studienberatung der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät.