Mit einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema "Hochpreisinsel Schweiz" feierte das Institut für Wirtschaft und Regulierung WiRe im Januar 2019 seine Gründung. Im eben veröffentlichten Jahresbericht blickt das WiRe auf das erste Jahr zurück.

Das WiRe leistet einen innovativen Beitrag zur interdisziplinären Forschung im Wirtschaftsrecht. Die verschiedenen Normen des Wirtschaftsrechts können sowohl dem Privatrecht, dem öffentlichen Recht als auch dem Strafrecht zugeordnet werden. Diese Abgrenzung und Zuteilung der wirtschaftsrechtlichen Normen zu den drei klassischen Rechtsgebieten bereitet zunehmend Schwierigkeiten. Das WiRe bildet einen institutionellen Rahmen, um die Forschung und Lehre der Fachbereiche Privatrecht, öffentliches Recht, Strafrecht und juristische Grundlagen auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts optimal zu vernetzen.

Der Jahresbericht gibt Auskunft über die Tätigkeit des Instituts in den fünf Forschungsbereichen Methoden, Unternehmen, Märkte, Sanktionen und Globales. 

Zum Jahresbericht WiRe 2019

2. Mai 2020