News
29. Juli 2020
Ex-EU-Kommissionsmitglieder: Vorteile durch Anwerbung?

Die Nachrichten zu Anwerbungen früherer Kommissionsmitglieder durch Unternehmen führen zu einem Anstieg der betroffenen Aktien. Das zeigt eine universitätsübergreifende Studie unter der Co-Leitung von Prof. Dr. Simon Lüchinger.

News
24. Juni 2020
Die Universität Bern wird wissenschaftliche Partnerin des Instituts «Kulturen der Alpen»

Die beiden Institutsleiter, Prof. Dr. Boris Previšić und Prof. Dr. Daniel Speich Chassé, sowie Prof. Dr. Julia Richers, geschäftsführende Direktorin des Historischen Instituts an der Universität Bern, haben die Vereinbarung für die Forschungszusammenarbeit unterzeichnet.

News
15. Juni 2020
cogito: "Change" im Zentrum

Soeben ist die neue Ausgabe des Wissensmagazins der Universität Luzern erschienen. "cogito" 5 wartet mit diversen Lesestoffen rund um die Forschung und die Menschen an der Uni auf.

News
15. Juni 2020
Wenn Vertrauen unser Vertrauen verliert

Fake News, alternative Fakten, Lügenpresse – es steht nicht gut um unser Vertrauen in Politik, Medien, Wissenschaft und Gesellschaft. Aber wieso eigentlich? Und stimmt das überhaupt?

News
15. Juni 2020
Sexualstrafrecht: überfälliger Paradigmenwechsel

Geschlechtsverkehr gegen den Willen einer Person kann in der Schweiz bis heute nur angemessen bestraft werden, wenn Gewalt angewendet wird. Bereits ein «Nein» müsste reichen – eine Gesetzesänderung tut Not. Ein Kommentar.

News
15. Juni 2020
«Veränderungen können sehr schnell passieren»

Bis 2050 will die Schweiz die Energiewende schaffen – dazu braucht es in der Gesellschaft die Bereitschaft zu einem tiefgreifenden Wandel. Professor Andreas Balthasar, Präsident des Nationalen Forschungsprogramms «Steuerung des Energieverbrauchs», hat sich intensiv mit dieser Frage beschäftigt.

News
15. Juni 2020
Anerkennung und Wandel

Bildungsgerechtigkeit und das Anerkennen von Unterschieden schliessen sich nicht aus, sondern bedingen sich gegenseitig: In dieser neuen Perspektive auf Differenz gründet sich das heutige Potenzial des Begriffes der Anerkennung.

News
15. Juni 2020
Organisationen von gestern in der Welt von heute

Zünfte, Logen, Burschenschaften: Manche Organisationen scheinen resistent gegenüber dem gesellschaftlichen Wandel, lassen etwa Frauen als Mitglieder nicht zu und geben sich intransparent. Dass sie damit durchkommen, hat mit ihrer Wandelbarkeit zu tun.

News
15. Juni 2020
Gibt es einen empirisch fundierten Begriff der Gerechtigkeit?

Karl Hofstetter, Mitglied des Universitätsrats der Universität Luzern und Titularprofessor für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich, fragt – Soziologie-Professor Raimund Hasse antwortet.

News
15. Juni 2020
Erkennungszeichen: Pentagramm

Wenn bei Heavy Metal über die Apokalypse gesungen wird, auf T-Shirts Dämonen abgedruckt sind oder auf Konzertbühnen Weihrauch geschwenkt wird, liegt oft eine Frage auf der Zunge: Ist das Spiel oder Ernst?