Theologische Berichte

Die seit 1972 erscheinende Reihe „Theologische Berichte“ ist ein gemeinsames Projekt der Theologischen Fakultät Luzern (seit 2000: der Universität Luzern) und der Theologischen Hochschule Chur. Seit Band 2 sind die einzelnen Bände jeweils einer bestimmten Thematik gewidmet. Die Zielsetzung der „Theologischen Berichte“ wird seit Band 14 (1985) mit geringfügigen Varianten folgendermassen beschrieben:

„Die Theologischen Berichte erscheinen in jährlicher Folge und wollen den Leserinnen und Lesern einen guten Überblick und zuverlässige Informationen über einen aktuellen Problembereich der theologischen Forschung und Diskussion bieten. Sie bemühen sich dabei, nicht nur den gegenwärtigen Stand einer Fragestellung von seiner Entstehung her dazustellen, sondern auch prospektiv auf deren weitere Entwicklung einzugehen. Damit versuchen sie, selbst ein Teil in diesem forschenden Gespräch um die im Glauben gegründete Erkenntnis der theologischen Wahrheit zu sein.“

Aufgrund von organisatorischen Schwierigkeiten konnte der jährliche Erscheinungsrhythmus nicht stets durchgehalten werden. Die Bände 23–25 (2000–2002) wurden allein von der Theologischen Fakultät der Universität Luzern verantwortet.

Die Berichte sind hier online abrufbar.

Näheres zur Geschichte der Theologischen Berichte findet sich in folgenden Beiträgen (Ansprachen zur 30-Jahr-Feier der „Theologischen Berichte“ am 2. Dezember 2002 in Luzern):

  • Edmund Arens, «Theologische Berichte» - Theology at its best, in: Christentum – Kirche – Kunst. Bd. 27, 195-203.
  • Josef Pfammatter, 30 Jahre «Theologische Berichte». Wie sie entstanden und sich entwickelten, in: Christentum – Kirche – Kunst. Bd. 27, 204-210.
  • Anton Scherer, Die «Theologischen Berichte». Das Engagement des Verlags, in: Christentum – Kirche – Kunst. Bd. 27, 211-213.
  • Hans J. Münk, 30 Jahre «Theologische Berichte». Kontinuität und Wandel – Perspektiven am Beginn des 21. Jahrhunderts, in: Christentum – Kirche – Kunst. Bd. 27, 214-225.
     

Übersicht: Theologische Berichte (PDF)
 

Erschienene Bände