Ordinarius für Zivilverfahrensrecht mit Schwerpunkt SchKG

Dr. iur., Rechtsanwalt

T +41 41 229 54 66

rodrigo.rodriguezremove-this.@remove-this.unilu.ch

Frohburgstrasse 3, Raum 4.A29

CV

Rodrigo Rodriguez wurde 1973 in Madrid geboren. Von der Schweizerschule Barcelona zog er nach Stans, wo er am Kollegium St. Fidelis die Matura absolvierte. Nach Abschluss seines Studiums mit anschliessender Promotion zum Dr. iur. an der Universität Fribourg war er wissenschaftlicher Assistent. Darauf folgten die Anwaltsprüfung und mehrere Jahre Praxis als Rechtsanwalt und Konsulent in Zürich. 2006 zog er nach Bern und arbeitete fortan im Bundesamt für Justiz, zunächst im Fachbereich Internationales Privatrecht, seit 2014 als Leiter der Oberaufsicht SchKG. Seit 2007 vertritt er die Schweiz in der UNCITRAL Working Group V (insolvency). Dazwischen war er Assistenzprofessor an der Universität Bern, wo er seine Habilitationsschrift einreichte und 2016 zum Titularprofessor ernannt wurde. Seit 2017 ist Rodrigo Rodriguez an der Universität Luzern Ordinarius für Zivilverfahrensrecht mit Schwerpunkt SchKG. Rodrigo Rodriguez ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Schweizerisches und internationales Schuldbetreibungs- und Konkursrecht
  • Schweizerisches und internationales Unternehmenssanierungsrecht
  • Grenzüberschreitende Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen

Publikationen

Zeitschriftenartikel

Buchkapitel, Beitrag in Sammelband

Konferenzbeitrag in einem Konferenz-Band

Beitrag in einem Kommentar

Sonstige

Weitere Forschungsleistungen

Funktionen und Dienstleistungen in anderen wissenschaftlichen Institutionen