Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Klaus Mathis widmet sich der interdisziplinären Forschung an der Schnittstelle von Recht, Ökonomie und Philosophie und ist ins Center for Law and Sustainability (CLS), ins Institut für Juristische Grundlagen - lucernaiuris  sowie ins Institut für Wirtschaft und Regulierung (WiRe) integriert. Der internationalen Vernetzung des Lehrstuhls dient das International Network for Law and Economics - lucernaforum.

Mehr Infos zu Prof. Dr. Klaus Mathis: CV, Forschung, Publikationen

News

News
15. September 2020
Konsumentenschutz oder Klageindustrie?

Philipp Anton Burri untersucht die Rolle der Prozessfinanzierung im kollektiven Rechtsschutz. Dafür erhält er einen Doc.CH-Beitrag des Schweizerischen Nationalfonds (SNF).

News
8. Juli 2019
«Das ist eine grosse Chance für die Universität Luzern»

Diese Woche diskutieren Forscherinnen und Forscher aus aller Welt über Themen aus der Rechts- und Sozialphilosophie. OK-Mitglied Klaus Mathis erklärt im Interview, warum sich der IVR-Weltkongress so grosser Beliebtheit erfreut – und welche Folgen der grosse Gästeansturm auf die Organisation hat.

News
2. Juli 2019
«Kein Zwang, nur ein kleiner Stupser»

Menschen sind bequem und handeln oft irrational: Genau das nützt das sogenannte Nudging aus – etwa zugunsten ökologischen Verhaltens, indem Drucker standardmässig auf Schwarz-Weiss eingestellt sind. Ein bestechender Ansatz, der aber auch Gefahren birgt, sagt Rechtsprofessor Klaus Mathis.

Kontakt

Universität Luzern
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Öffentliches Recht, Recht der nachhaltigen Wirtschaft und Rechtsphilosophie
Frohburgstrasse 3
Postfach 4466
6002 Luzern